Inhaltssuche

Suchen Sie z.B. nach Artikeln, Beiträgen usw.

Personen- und Kontaktsuche

Exerzitien und Geistliche Tage

Tage der Stille und des Gebetes

Exerzitien sind Tage der Stille und des Gebetes, die dazu helfen, das eigene Leben vor Gott zu bringen und die Beziehung zu ihm zu vertiefen. Sie geben Raum, um im persönlichen geistlichen Leben am Ball zu bleiben, aber auch, um sich neu zu orientieren. Je nach Exerzitienform umfassen die Kurse geistliche Impulse, persönliche Gebetszeiten, Feier der Sakramente, Einzelgespräche oder auch Austausch in der Gruppe. Neben der klassischen Form, bei der man sich in ein Exerzitienhaus zurückzieht, gibt es auch Wanderexerzitien, bei denen man in der Natur unterwegs ist, oder Straßenexerzitien, die inmitten des Großstadtlebens stattfinden. Auch die geistlichen Impulse können je nach Angebot in verschiedenen Formen gegeben werden, z. B. mit Filmen oder Bibliodrama. Geistliche Tage helfen ebenfalls zur inneren Sammlung, sind aber kürzer als Exerzitien und in ihrer Gestaltung freier. Schauen Sie am besten in die einzelnen Ausschreibungen, um das für Sie passende Angebot zu finden. Das Bistum Fulda bezuschusst Exerzitien und Geistliche Tage.

Welches Angebot ist für mich das passende? Wenn Sie Fragen haben, beraten wir Sie gerne unter: exerzitien@bistum-fulda.de

Kursangebote

Kur-Exerzitien – „Sei freundlich zu deinem Leib, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen“ – 25.Juli bis 29. Juli 2022

Beschreibung: Sehnen sie sich danach zur Ruhe zu kommen, das eigene Leben zu bedenken und darin zu erahnen und vielleicht auch zu erfahren, dass Gott ihnen liebend nahe ist? Dann laden wir sie zu Kur – Exerzitien herzlich ein! Wir verbinden bei dieser Form der Exerzitien spirituelle, biblische und kreative Impulse mit Angeboten für den Leib (z.B. Massage). In der klösterlichen Atmosphäre des Exerzitienhauses wollen die Tage ein Weg in die Stille und das Gebet sein und sind daher im Schweigen!


Kurselemente: Impulse in der Gruppe – Gebetszeiten – Gottesdienste – persönliche Begleitgespräche – tägliche Kuranwendungen – Freiräume für Spaziergänge und Erholung


Leitung : Judith Ossowicki, Dorothee Stitz


Kurszeit: Mo. 25.07., 11 Uhr bis Fr. 29.07.22, 10 Uhr


Kosten: 340€


Ort und Anmeldung:  

Bildungs- und Exerzitienhaus Bad Soden-Salmünster

Franziskanergasse 2, 63628 Bad Soden-Salmünster

Tel: 06056 – 919310

www.bildungshaus-salmuenster.de (Anmeldeformular)

 

Vortragsexerzitien – Der Sehnsucht Raum geben – 25. Juli bis 29. Juli 2022.

Beschreibung: Wenn das Leben bestimmt wird vom Erfüllen der täglichen Aufgaben, der an mich gestellten Erwartungen und den eigenen Ansprüchen, taucht immer wieder im Menschen die Sehnsucht auf: Leben muss doch mehr sein...! Was könnte dieses Mehr aber sein? Wie finde ich es und und wie kann ich es im Alltag leben? In den Tagen schenken wir uns Raum für diese Sehnsucht, die uns wegweisend werden könnte. Stille und Schweigen können wertvolle Hilfe sein, um wieder bei sich anzukommen und auch den göttlichen Urgrund zu entdecken. Biblische Impulse und Texte aus Weisheitsliteratur möchten dazu einladen


Kurselemente: Täglich zwei Impulsvorträge, Morgen- und Abendmeditation, Schweigen, Angebot zu Einzelgesprächen, eigene Reflexions- und Gebetszeiten


Leitung: Jutta Schlier


Kurszeit: Mo. 25.07., 18:00 Uhr bis Fr. 29.07.,10.00 h


Kosten: 245,00 € (davon 12,00 € für Material)


Ort und Anmeldung:

Bildungs- und Exerzitienhaus Bad Soden-Salmünster

Franziskanergasse 2, 63628 Bad Soden-Salmünster

Tel: 06056 – 919310

www.bildungshaus-salmuenster.de (Anmeldeformular)

 

Sommerexerzitien – Kraft schöpfen aus dem Gebet – 30. August bis 04. September 2022

Beschreibung: „Beten ist sprechen mit Gott“ – so haben Sie es vielleicht einmal gelernt. Im Gebet konnten schon viele Menschen Kraft für ihr Leben finden. Doch viele tun sich auch schwer, finden beten altmodisch und leer. Beten ist manchmal die „leichteste und schwierigste Sache der Welt“ – und doch ist beten ganz menschlich. Und was heißt es zu beten? Wie geht beten? Wir laden Sie in den Sommerexerzitien ein, neue und auch kreative Gebetsweisen kennenzulernen, denn das christliche Gebet will verändern und zur Haltung werden, die Beziehung zu Gott zum Ausdruck bringen und sie vertiefen. In Stille und Schweigen können Sie nach einem gemeinsamen Tagesimpuls, der in die Gebetsweise einführt, persönliche Erfahrungen mit ihr sammeln. Vorstellen möchten wir das „Straßengebet“ und das „kreative Gebet“, das „kontemplative Gebet“ und das „Beten mit der Bibel“. Am Abend gibt es einen Austausch in der Gruppe zu der jeweiligen Gebetsform. Der Kurs richtet sich an alle, die Stille suchen und sich auf neue Gebetsformen einlassen möchten. Er ist auch für Menschen geeignet, die Exerzitien kennenlernen möchten.


Kurselemente: Informationen und Tagesimpulse zu den verschiedenen Gebetsweisen – gemeinsame und persönliche Gebetszeiten – durchgängiges Schweigen – Austauschrunden in der Gruppe – einfache Leib- und Wahrnehmungsübungen – Zeit in der Natur – kreative Zeit mit Ton – persönliches Begleitgespräch – tägliche Eucharistiefeier mit der Klostergemeinschaft


Leitung: Dorothee Stitz und Judith Ossowicki


Kurszeit: Dienstag, 30.8., 12 Uhr bis Sonntag, 4.9., 12:30 Uhr


Kosten: 465 €


Ort und Anmeldung:

Bonifatiuskloster Hünfeld

Klosterstraße 5, 36088 Hünfeld, Tel.: 06652-94-537

gaesterbuero@bonifatiuskloster.de


 

Geistliche Tage – Pilgertage in der Rhön „Die Seele geht zu Fuß“ – 1. September bis 4. September 2022

Beschreibung/Kurselemente: Freude an der Schöpfung und Gottes Spuren entdecken. Nachdenken über den eigenen Glaubensweg. Im Austausch und Schweigen neue Kraft schöpfen. Beten, Singen, Gottesdienste feiern.


Leitung: Pfarrer Josef Treutlein, Würzburg; Sr. M. Isabell Lustig, Sr. Karin-Maria Stenger


Kosten: einmalige Tagungsgebühr: 50,-€

Vollpension/Tag EZ 198,- € / DZ 179,10 €


Ort und Anmeldung:

Geistliches Zentrum Schönstatt im Bistum Fulda

Josef-Engling-Haus
Marienhöhe 1, 36093 Künzell – Dietershausen

Tel: 06656 / 9602-24

Mail wallfahrt@schoenstatt-fulda.de


 

Wanderexerzitien – „Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ (Martin Buber). Begegnungsgeschichten mit Bibel und Brotzeit – 5. September bis 09. September 2022

Mo. 05.09. – Fr. 09.09., Beginn 10.30 h, Ende: 13.30 h


Beschreibung/Kurselemente: Einander begegnen macht unser Leben aus. Wo Begegnung gelingt, blüht Leben auf, können Beziehungen erwachsen, ergeben sich neue Perspektiven und Möglichkeiten. Auch das Alte und Neue Testament stecken voller Geschichten, die von ganz unterschiedlichen Begegnungserfahrungen erzählen, die herausfordern, ermutigen, zum Nachgehen einladen. Ausgerüstet mit Bibel und Brotzeit werden wir auf unseren Wanderungen unterschiedlichen Geschichten begegnen. Diese wollen uns einladen, unsere eigenen Begegnungserfahrungen zu reflektieren.


Leitung: Hanna Ehlers, Andreas Groher, N.N.


Kurszeit:  Montag, 5. September bis Freitag, 9. September, Beginn 10.30 h, Ende: 13.30 h


Kosten: 220,00 €


Ort und Anmeldung:

Bildungs- und Exerzitienhaus Bad Soden-Salmünster

Franziskanergasse 2, 63628 Bad Soden-Salmünster

Tel: 06056 – 919310

www.bildungshaus-salmuenster.de (Anmeldeformular)


 

Geistliche Tage – Pilgertage in der Rhön „Die Seele geht zu Fuß“ – 12. September bis 15. September 2022

Beschreibung/Kurselemente: Freude an der Schöpfung und Gottes Spuren entdecken. Nachdenken über den eigenen Glaubensweg. Im Austausch und Schweigen neue Kraft schöpfen. Beten, Singen, Gottesdienste feiern.


Leitung: Pfarrer Josef Treutlein, Würzburg; Sr. M. Isabell Lustig, Sr. Karin-Maria Stenger


Kosten: einmalige Tagungsgebühr: 50,-€

Vollpension/Tag EZ 198,- € / DZ 179,10 €


Ort und Anmeldung:

Geistliches Zentrum Schönstatt im Bistum Fulda

Josef-Engling-Haus
Marienhöhe 1, 36093 Künzell – Dietershausen

Tel: 06656 / 9602-24

Mail wallfahrt@schoenstatt-fulda.de


 

Franziskanische Exerzitien – Stille und Weite erleben. Franziskus und Antonius nachspüren: La Verna und Padua – 19. September bis 29. September 2022

Beschreibung: Der Berg La Verna in der Toskana gehört zu den bekanntesten Einsiedeleien der Franziskaner. Franziskus hielt sich gerne jedes Jahr für eine längere Zeit dort auf. Wie oft er diesen Berg bestiegen hat, wissen wir nicht. Im Jahre 1224 empfing er hier die Wundmale Jesu Christi. Der Berg La Verna ermöglicht eine tiefe Begegnung mit Franziskus und seiner Spiritualität. Im Verweilen an diesem Ort kann die Seele zur Ruhe kommen. Wir besuchen auch den hl. Antonius an seinem Grab in Padua. Am 13. Juni 1231 verstarb er in Arcella unweit von Padua.


Kurselemente: Täglicher geistlicher Impuls, Stundengebet, Eucharistiefeier, Pilgern in der Umgebung des Berges, Pilgern im Schweigen, Möglichkeit zum persönlichen Gespräch


Leitung: P. Max Rademacher OFM und Team


Kosten: Tagessatz € 58.00 – Die weiteren Kosten für Fahrt etc. stehen noch nicht fest  


Anmeldung: 

Tel.: 0661-1095-45; Mail: max.rademacher@franziskaner.de

 

Einzelexerzitien mit Gemeinschaftselementen – 25. September bis 2. Oktober 2022

Beschreibung: Diese Exerzitien sind ausgerichtet auf den Weg des EINZELNEN, der durch Erfahrung und Austausch in der Gemeinschaft unterstützt wird, aufbauend auf Meditationswochenenden oder Kurzexerzitien. 


Voraussetzungen: Erfahrungen mit persönlichem Gebet und verschiedenen Meditationsformen, Bereitschaft und Offenheit, sich auf diese Form der Exerzitien einzulassen.


Kurselemente: durchgehendes Schweigen - Hinweise für das persönliche Beten - persönliche Gebets- und Reflexionszeit -Bibliodramaelemente - tägliches Begleitgespräch - Körperwahrnehmungsübungen - Feier der Eucharistie


Leitung: Pfr. Harald Fischer / Anette Leibold


Ort: Benediktinerinnenabtei Varensell / Rietberg


Kosten: 420 Euro (Bistum Fulda) / 530 Euro (andere Bistümer)


Anmeldung: 

harald.fischer@st-familia-kassel.de

oder telefonisch über 0561/15740


Nach Anmeldung ist ein Vorgespräch erforderlich.


 

Kontemplative Exerzitien – "Gott loben in der Stille: mit Schweigen beten zu jeder Zeit..." – 30. September bis 7. Oktober 2022

Beschreibung: Kontemplative Exerzitien laden dazu ein, einfach da zu sein, still zu werden und sich in der eigenen Tiefe mehr und mehr auf die Gegenwart Gottes einzulassen. Wichtig auf diesem inneren Weg ist die Ausrichtung auf Jesus Christus durch das Gebet mit seinem Namen, dass wir in den Zeiten der Meditation üben. In dieser Form des Gebetes kann alles da sein, was das persönliche Leben gerade prägt und herausfordert.


Kurselemente: durchgängiges Schweigen - Einführung und Vertiefung in die Praxis des Jesus-gebetes (P. Franz Jalics SJ) - gemeinsame Meditation - Leib- und Wahrnehmungsübungen - tägliches Begleitgespräch und Gottesdienst.

Eingeladen sind Personen die christliche Meditation kennenlernen oder ihre Meditations-praxis vertiefen möchten. Diese Form der Exerzitien setzt bei den Teilnehmenden psychische Belastbarkeit voraus und die Bereitschaft sich auf den inneren Prozess und die Begleitung einzulassen.


Leitung : Anna Grawe, Dorothee Stitz, Michael Stumpf


Kurszeit: Fr. 30. September, 18 Uhr bis Fr. 07 Oktober 10 Uhr


Kosten : 409€


Ort und Anmeldung:

Bildungs- und Exerzitienhaus Bad Soden-Salmünster

Franziskanergasse 2, 63628 Bad Soden-Salmünster

Tel: 06056 – 919310

www.bildungshaus-salmuenster.de (Anmeldeformular)

 

Kontemplative Exerzitien für Einsteiger – "Werde still und finde heim" (Christa Spilling-Nöker) – 30. September bis 3. Oktober 2022

Beschreibung: Viele Menschen suchen heute Ruhe und Gelassenheit in verschiedenen Meditationsweisen. Im Christentum ist das Jesusgebet die bekannteste Form der Meditation. Durch die Anrufung des Namens wird der Beter weg von den Sorgen und Gedanken hin zur Gegenwart Gottes geführt. Diese Verbundenheit mit Gott im Gebet schenkt inneren Frieden und Kraft. Im Kurs für Einsteiger können Sie, (erste) Erfahrungen mit durchgehendem Schweigen sammeln und den kontemplativen Weg mit dem Jesusgebet kennenlernen oder auch vertiefen. 


Kurselemente: Informationen, Impulse, Wahrnehmungsübungen, Naturerleben, gemeinsame Meditationszeiten, Austausch in der Gruppe und besonders Stille prägen diese Tage.

Der Kurs für Einsteiger findet parallel zu den Kontemplativen Exerzitien (22 SE 05) statt.


Leitung : Anna Grawe, Dorothee Stitz, Michael Stumpf


Kurszeit: Fr., 30. September, 18 Uhr bis Mo., 3. Oktober, 10 Uhr


Kosten : 160€


Ort und Anmeldung:

Bildungs- und Exerzitienhaus Bad Soden-Salmünster

Franziskanergasse 2, 63628 Bad Soden-Salmünster

Tel: 06056 – 919310

www.bildungshaus-salmuenster.de (Anmeldeformular)

 

Exerzitien mit meditativem Malen – … und in allem schwingt Liebe mit… – 17. Oktober bis 21. Oktober 2022

Beschreibung: Den Alltag außen vorlassen und sich auf den Weg nach Innen begeben, um sich zu finden! Der Sehnsucht nach Leben und Liebe Raum geben und dem göttlichen Ursprung näherkommen! Auf diesem Weg nach Innen werden Impulse aus biblischen, bildgewaltigen Texten neue Entdeckungen auf dem eigenen Weg fördern. Meditation, meditatives Malen üben Ruhe ein. Die Ruhe im Inneren verschafft Frieden, verändert und lässt viel Liebe mitschwingen. Es ist der Anfang eines Weges, den die Exerzitientage anstoßen und dazu animieren möchten, im Alltäglichen immer mehr Liebenswertes und Schützenwertes, in sich und um sich herum, wahrzunehmen.


Kurselemente: Meditation, Spaziergänge, täglich zwei Impulsvorträge, meditatives Malen nachmittags, durchgängiges Schweigen, Möglichkeit zu persönlichem Begleitgespräch , Gebetszeiten und Eucharistiefeier mit der Klostergemeinschaft (Angebot). 


Zusatzinformation: Malmaterial: Pastellkreiden, Pastellstifte; Papier wird gestellt. 

Bitte warme Socken, bequeme Kleidung (für Meditation) und T-Shirt oder ähnliches als Malkittel mitbringen .


Leitung: Jutta Schlier


Kurszeit: Mo., 17. Oktober, 18 Uhr bis Fr., 21. Oktober, 9:30 Uhr


Kosten: Unterkunft und Verpflegung: 285 €; Honorar: 190 €; 10€ Materialkosten: Insgesamt: 485 €


Ort und Anmeldung:

Bonifatiuskloster Hünfeld

Klosterstraße 5, 36088 Hünfeld, Tel.: 06652-94-537

gaesterbuero@bonifatiuskloster.de

 

Ignatianische Einzelexerzitien – Mehr leben… in der Freundschaft mit Jesus Christus – 21. Oktober bis 27. Oktober 2022

Beschreibung: „Nicht das Viel-Wissen sättigt die Seele, sondern das Verkosten der Dinge von innen.“ Der Hl. Ignatius (1491 – 1551) leitet in seinem Exerzitienbuch Übungen an, die den Menschen seit 500 Jahren helfen, sich für die Begegnung mit dem liebenden Gott zu öffnen und in eine persönliche Beziehung mit seinem Sohn Jesus Christus einzutreten, indem sie am Weg Jesu Christi Maß nehmen. In dieser persönlichen Beziehung kann Vertrauen wachsen, daraus wiederum die Freiheit, das eigene Leben formen zu lassen. Die Exerzitien nehmen Sinn und Ziel des eigenen Lebens in den Blick. In der Zeit der Stille, dem betrachtenden Gebet von ausgesuchten biblischen Erzählungen und den regelmäßigen Begleitgesprächen kann sich ein Gespür für einen lebendigen persönlichen Weg und eine vertiefte Glaubenserfahrung entwickeln.


Kurselemente: Impuls, Eucharistiefeier, Zeit für persönliche Besinnung, tägliches Gespräch, durchgängiges Schweigen


Leitung: Dr. med. Barbara Ramrath


Kurszeit: Fr., 21. Oktober, 17 Uhr bis Do., 27. Oktober, 13 Uhr


Kosten: Unterkunft und Verpflegung 410 €; Honorar: 120 €; Insgesamt: 530 €


Ort und Anmeldung:

Bonifatiuskloster Hünfeld

Klosterstraße 5, 36088 Hünfeld, Tel.: 06652-94-537

gaesterbuero@bonifatiuskloster.de

 

Vortragsexerzitien für Ordensleute und Priester – Jesus ähnlich werden – 24. Oktober bis 28. Oktober 2022

Beschreibung: „Das größte Glück unseres Lebens: so zu werden wie Jesus.“ (J. Eudes) Keine Frage, wir alle wollen glücklich werden. Bringen wir das Glück des Lebens auch mit Glauben in Verbindung? Wenn wir die Hoffnung, die sich aus dem Glauben ergibt,

wirklich zu Ende denken, darf uns klarwerden: das größte Glück ist der Glaube. Denn der Glaube schenkt uns eine Weite, die uns kein irdisches Gut geben kann. Jesus ähnlich werden heißt, seine Lebensweise annehmen. Weil Jesus ein glücklicher Mensch war, deshalb verheißt uns seine Lebensweise ein glückliches Leben. Die Exerzitien möchten uns auf diesen Weg Jesu führen. Sie möchten uns Eigenschaften Jesu nahebringen, die zu einem glücklichen Leben führen.


Kurselemente: Gemeinsame Laudes, zwei Vorträge, Eucharistiefeier, Anbetung, Vesper mit der Klosterkommunität, durchgängiges Schweigen, persönliches Gespräch/Beichte ist möglich.


Leitung: P. Karl-Heinz Vogt OMI


Kurszeit: Mo. 24. Oktober, 15 Uhr bis Fr., 28. Oktober, 9.30 Uhr


Kosten: Unterkunft und Verpflegung: 275 €; Honorar: 100 €; Insgesamt: 375 €


Ort und Anmeldung:

Bonifatiuskloster Hünfeld

Klosterstraße 5, 36088 Hünfeld, Tel.: 06652-94-537

gaesterbuero@bonifatiuskloster.de

 

Adventsexerzitien – „Alles beginnt mit der Sehnsucht...“ (Nelly Sachs) – 25. November bis 2. Dezember 2022

Beschreibung: Die Adventszeit ist eine besinnliche Zeit in der wir uns nach Ruhe, Stille und Gemeinschaft sehnen. Im Mittelpunkt steht die Erwartung der Geburt Jesu am Weihnachtsfest. Warten und Erwarten sind Erfahrungen in unserem Leben. Was erwarte ich persönlich im Advent? Was erhoffe ich mir für mein Leben? Was ersehne ich mir von Gott? In den Exerzitien können wir diesen Fragen und unserer eigenen Sehnsucht nachgehen und uns Antworten schenken lassen. 


Kurselemente: Hilfreich sind dazu die Betrachtung des eigenen Lebens und von biblischen Texten, die Stille und das Schweigen, das Gebet und die tägliche Heilige Messe mit den adventlichen Liedern, die Gemeinschaft und das persönliche Begleitgespräch.


Leitung : Dorothee Stitz, Dr. Wolfgang Hartmann


Kurszeit: Fr. 25. November, 18 Uhr bis Fr. 2. Dezember, 10 Uhr


Kosten : 420€


Ort und Anmeldung:

Bildungs- und Exerzitienhaus Bad Soden-Salmünster

Franziskanergasse 2, 63628 Bad Soden-Salmünster

Tel: 06056 – 919310

www.bildungshaus-salmuenster.de (Anmeldeformular)

 

Geistliche Tage – Weihnachten feiern mit den Marienschwestern – 22. Dezember 2022 bis 2. Januar 2023

Beschreibung/Kurselemente: Weihnachten und Neujahr in Gemeinschaft erleben,das alte Jahr mit Ruhe abschließen,Krippenfahrten,Freude erfahren beim Singen von alten und neuen Weihnachtsliedern.


Leitung: Sr. M. Isabell Lustig und Team


Kurszeit: Do., 22. Dezember bis Mo., 2. Januar, Teilnahme auch kürzer möglich


Kosten: Kosten einmalige Tagungsgebühr: 80,-€; Vollpension/Tag EZ 69,- €; DZ 62,- €


Ort und Anmeldung:

Geistliches Zentrum Schönstatt im Bistum Fulda

Josef-Engling-Haus
Marienhöhe 1, 36093 Künzell – Dietershausen

Tel: 06656 / 96020

Mail: wallfahrt@schoenstatt-fulda.de

 

Einzelexerzitien mit Gemeinschaftselementen – 28. Dezember 2022 bis 4. Januar 2023

Beschreibung: Diese Exerzitien sind ausgerichtet auf den Weg des EINZELNEN, der durch Erfahrung und Austausch in der Gemeinschaft unterstützt wird, aufbauend auf Meditationswochenenden oder Kurzexerzitien. 


Voraussetzungen: Erfahrungen mit persönlichem Gebet und verschiedenen Meditationsformen, Bereitschaft und Offenheit, sich auf diese Form der Exerzitien einzulassen.


Kurselemente: durchgehendes Schweigen - Hinweise für das persönliche Beten - persönliche Gebets- und Reflexionszeit -Bibliodramaelemente - tägliches Begleitgespräch - Körperwahrnehmungsübungen - Feier der Eucharistie


Leitung: Pfr. Harald Fischer u.a.


Ort: Benediktinerinnenabtei Varensell / Rietberg


Kosten: 430 Euro (Bistum Fulda) / 520 Euro (andere Bistümer)


Anmeldung: 

harald.fischer@st-familia-kassel.de

oder telefonisch über 0561/15740


Anmeldung bis spätestens 10. November 2022


 

Geistliche Tage – Neues wagen. Gemeinsam ins Neue Jahr – 29. Dezember 2022 bis 1. Januar 2023

Beschreibung: Ob ein Jahr neu wird, liegt nicht am Kalender, es liegt an uns, ob wir es neu machen … neu anfangen zu denken, neu anfangen zu sprechen, neu anfangen zu leben (W. Willms).


Kurselemente: Auf dem Frauenberg ankommen – Ruhe finden – auf das alte Jahr zurückschauen – gemeinsam beten und schweigen – einen Weg zurücklegen – sich heilen lassen – Eucharistie feiern.


Leitung: P. Max Rademacher OFM und Team


Kurszeit: 29.Dezember 2022, 17 Uhr bis 1. Januar 2023


Kosten: Tagessatz € 75.00 + € 40.00 (einmalig zu zahlen)  


Ort und Anmeldung: 

Kloster Frauenberg

Am Frauenberg 1

36039 Fulda

Tel.: 0661-1095-45 

 Mail: max.rademacher@franziskaner.de

 

Exerzitien für Hauptamtliche im Pastoralen Dienst – Sehnsucht nach Mee(h)r: Exerzitien auf Wangerooge – 6. Februar bis 13. Februar 2023

Beschreibung: Aus dem Boot aussteigen und der Sehnsucht Raum geben. Den Alltag auf dem Festland zurücklassen und sich treiben lassen im Wechsel der Gezeiten. Und „wenn ich ganz still bin kann ich von meinem Bett aus das Meer rauschen hören“ (Dorothee Sölle). Wind und Weite erleben und Spuren im Sand entdecken und suchen, verlieren und wiederfinden. Spuren des Lebens. Exerzitien auf der Insel Wangerooge laden dazu ein, der eigenen Sehnsucht nachzugehen und die Begegnung mit Gott zu suchen. Im Blick auf das eigene Leben und in der Betrachtung biblischer Texte, die von Meer und Weite sprechen, auf Gottes Wort hören. 


Kurselemente: Ankomm- und Erholungstag - Betrachtungszeiten und Meditation in der Stille - persönliche Begleitgespräche - gemeinsame und persönliche Gebetszeiten -  tägliche Eucharistiefeier mit spirituellem Impuls - Körperwahrnehmung -  durchgehende Stille und Schweigen ab Mittwoch.


Leitung: Dr. Wolfgang Hartmann, Priester, Spiritual für Seelsorgerinnen und Seelsorger, geistlicher Begleiter und Exerzitienbegleiter (IMS/Ruach). Dorothee Stitz, Pastoralreferentin, Klinikseelsorgerin, geistliche Begleiterin und Exerzitienbegleiterin (GCL/SJ und Kontemplation mit dem Jesusgebet).


Termin: Mo., 06. Februar 2023, Beginn mit dem Abendessen bis Mo., 13. Februar 2023, Ende mit dem Frühstück 


Ort: Haus Ansgar, Damenpfad 20, 26486 Wangerooge 


Kosten: 679 € für Einzelzimmer mit Vollverpflegung, zzgl. eigene An- und Abreise (Zuschüsse über Pastorale Dienste)


Anmeldung (bis zum 15.12.2022):

Seelsorge für Seelsorgende 

Eduard-Schick-Platz 5 

36037 Fulda 

0661/ 87-230 

sfs@bistum-fulda.de 

 

Exerzitien à la carte

Tage der Stille und der Einkehr (Einzelexerzitien)


Mit Einzelbegleitung für Frauen und Männer


Angebot: Wir bieten im St. Bonifatiuskloster stille Tage mit Einzelbegleitung. Immer mehr Menschen sind auf der Suche, im Alltagstress Ruhe und Einkehr zu finden. Die Teilnehmer/-innen werden persönlich von einem der Patres des Klosters begleitet.


Elemente: Impuls, Eucharistiefeier, Zeit für persönliche Besinnung, tägliches Gespräch mit dem Exerzitienbegleiter, durchgängiges 

Schweigen


Leitung: ein Pater des Klosters


Kosten: Unterkunft und Verpflegung pro Tag: 75 €; Honorar pro Tag: 25 €


Information: P. Karl-Heinz Vogt, (E-Mail: vogt@oblaten.de; Telefon: 06652/94-154)

 

Online-Exerzitien

Gott auf die Spur kommen


Beschreibung: Exerzitien heißt „Übungen“ - Übungen, die helfen, Gott im eigenen Leben zu entdecken. „Gott in allen Dingen finden“, wie es in der ignatianischen Tradition heißt. Online Exerzitien wenden sich an Leute, die ausprobieren wollen, wie man mit Gott reden kann. Online Exerzitien sind: - Tag für Tag ein fester Punkt, um Gott im Alltag zu begegnen - eine Hilfe bei dem Versuch, mit Gott ins Gespräch zu kommen - eine Anregung, das eigene Verhältnis zu Gott zu klären.


Kurselemente: täglicher Impuls per E-Mail, kurze Meditation im Laufe des Tages, wöchentliche Begleitung per Mail



Termine:

14. März bis 10. April 2023

6. Juni bis 3. Juli 2023

21. November bis 18. Dezember 2023


Anbieter: Jesuiten und Congregatio Jesu


 

30-tägige Exerzitien

30-tägige oder "Große" Exerzitien nach Ignatius von Loyola ermöglichen durch ihre Länge und Dynamik eine besonders intensive Gebetserfahrung. Sie helfen besonders in Zeiten der inneren Suche, wo es um eine Lebensentscheidung oder eine Neuorientierung geht, können aber auch einfach zur Vertiefung der Beziehung zu Gott gemacht werden. Voraussetzung ist es, bereits Erfahrung mit Exerzitien zu haben. Gewöhnlich erfolgt ein Vorgespräch mit der Begleitperson. 


30-tägige Exerzitien werden an folgenden Orten angeboten:


30-tägige Exerzitien im Alltag werden an folgenden Orten angeboten:


 

Kontakt

Bischöfliches Generalvikariat

Referat Exerzitien und Geistliche Begleitung

Sr. DDr. Igna Kramp CJ
Paulustor 536037 Fulda

Telefon: 0661- 87-214

Fax: 0661- 87-424

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda